Mantrailing

Mantrailing ist die etwas andere Art der Nasenarbeit, wobei ein Team Hund/Hundeführer eine menschliche Spur anhand des Individualgeruchs einer vermissten Person verfolgt. Dabei wird der Hund darauf trainiert, Duftspuren der Zielperson (keine Bodenverletzungen) gezielt zu erschnüffeln. Im Rahmen der Mantrailing-Ausbildung lernt der Hund selbständig Lösungen auszuarbeiten und so zum Ziel zu kommen. Beim Mantrailing wird in den unterschiedlichsten Umgebungen und auf den verschiedenstens Untergründen gearbeitet, um die Hunde auf den Einsatz in jedweiligen Gelände vorzubereiten.

Mantrailing ist für jeden Hund geeignet, egal welche Rasse, Größe oder welches Alter und stellt eine tolle Möglichkeit da, Hunden artgerechte, geistige und körperliche Auslastung zu bieten.

Was die Teilnehmer unserer Mantrailing-Kurse brauchen:

  • 4 Geruchsartikel (getragene, ungewaschene Kleidunsstücke einer Person z.B. T-Shirt, Socken oä.), in Plastikbeutel verpackt
  • Wasserschüssel und ausreichend frisches Wasser
  • ca. 3-4 Portionen Nassfutter, gekochtes Hühnerfleisch, Fisch oä. in kleinen Dosen - bitte KEIN Trockenfutter
  • eine ca 7,5m lange Leine ohne Schlaufe (kann beim 1. Training ausgeborgt werden)
  • Brustgeschirr (beim 1. Trainings nicht unbedingt erforderlich)

 

ÖKV LogoÖRV LogoFCI LogoBSO LogoASVÖ Logo

Veranstaltungen

Unsere geplanten Veranstaltungen finden Sie in unserem Kalender.

Sponsoren

  • Logo Alles Hund
  • Logo Belcando
  • Logo Bewi Dog